Sie befinden sich hier: Aktuelles »

Aktuelles

EKKW übernimmt Versicherungskosten für offene Kirchen

Kassel (epd). Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) übernimmt ab 2019 die Kosten für den Versicherungsschutz für verlässlich geöffnete Kirchen in ihren Gemeinden ...

weiter lesen »

Treffpunkt Offene Kirche 2019:
Kirche. einfach. offen.

"Aufgeschlossen" - Die Gestaltung einer Offenen Kirche

In Kooperation mit dem Arbeitskreis "Offene Kirchen" der Evangelischen Kirche von Hessen-Nassau (EKHN) findet am Samstag, 30. März von 10 Uhr bis 16 Uhr der Impulstag "Offene Kirche" in der Johanneskirche in Gießen statt.

Der Studientag richtet sich sowohl an Gemeinden, die Erfahrungen mit der "Offenen Kirche" haben, als auch an Interessierte, die ihre Kirche öffnen wollen.

Die Teilnehmendengebühr beträgt 25 Euro. Die Kosten für Ehrenamtliche der EKKW werden von der Fachstelle Engagementförderung übernommen. Beruflich tätige Küster*innen sollten die Kosten von ihrer Gemeinde erstattet bekommen.

Anmeldung:
Zentrum Verkündigung der EKHN, Magdalene Höhn, Tel.: 069-713 79-124,
magdalene.hoehn@zentrum-verkuendigung.de,
www.zentrum-verkuendigung.de/veranstaltungen

Anmeldeschluss: 1. März 2019

weiter lesen »

Kirche als Begegnungsort

Islamische Vereine waren zu Gast bei der Evangelischen Gemeinde Frankenberg

Zu einer ebenso freundlichen wie interessierten Begegnung der Religionen kam es jetzt, als der Türkisch-Deutsche Verein und die Türkisch-Islamische Gemeinde zu Frankenberg e. V die Liebfrauenkirche besuchten, die seit dem Mittelalter die Stadtsilhouette von Frankenberg prägt und in der viele sichtbare Zeichen katholischer und evangelischer Glaubenstradition erhalten geblieben sind ...

weiter lesen »

Schwestern im Westen: Kirchenpädagogische Erkundung

Die evangelische Friedenskirche

Referent*in: Annemarie Pietsch-Mainz, Frank Sattler, Seniorenreferat der Ev. Kirche Kassel
Treffpunkt: Friedenskirche, Friedrich-Ebert-Straße 112, in Kassel
Termin: 30.10.2018, 16:30 Uhr
Kosten: 4 €

Anmeldung an Evangelisches Forum, Mauerstraße 15, 34117 Kassel, 0561-2876021, Kassel.Forum@ekkw.de

Schwestern im Westen: Kirchenpädagogische Erkundung

Die katholische Kirche St. Maria Rosenkranz

Referent*in: Annemarie Pietsch-Mainz, Frank Sattler, Seniorenreferat der Ev. Kirche Kassel
Treffpunkt: St. Maria Rosenkranz, Kirchweg 71, Kassel
Termin: 29.11.2018, 16:30 Uhr
Kosten: 4 €

Anmeldung an Evangelisches Forum, Mauerstraße 15, 34117 Kassel, 0561-2876021, Kassel.Forum@ekkw.de

KirchenGeschichten erzählen

Werkstatt-Tag Kirchenpädagogik

Geschichten führen uns hinein in fremde Welten, in andere Personen, in andere Zeiten. Geschichten sprechen das Herz an und nicht nur den Kopf ...

Samstag, 27. Oktober 2018, 10:00 bis 16:00 Uhr
Stadtkirche und Martin-Luther-Gemeindehaus, Bad Wildungen

weiter lesen »

Kirchen öffnen - ihre Geschichten entdecken

Zertifizierte Ausbildung zur Kirchenführerin zum Kirchenführer

Die nächste Ausbildung startet im September 2019. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Referat Erwachsenenbildung der EKKW:
0561 9378-449, regina.ibanek@ekkw.de

weiter lesen »

Kirchenführerausbildung in der EKKW

Bernd Stoklasa ist Kirchenführer im Kloster Haydau

Kirchen öffnen – ihre Geschichten entdecken
14 Ehrenamtliche schließen besondere Fortbildung zum Kirchenführer/zur Kirchenführerin ab

Kassel (medio)

Am Sonntag (9.9.) schlossen Teilnehmende aus 14 verschiedenen Kirchengemeinden aus allen Teilen der Landeskirche ihre Ausbildung zur Kirchenführerin oder zum Kirchenführer ab. Feierlicher Schlusspunkt des Kurses war ein Gottesdienst mit Pröpstin Katrin Wienold-Hocke (Sprengel Kassel) in der Schlosskapelle in Kassel-Wilhelmshöhe, in dem die 14 Männer und Frauen für ihren zukünftigen Dienst eingesegnet wurden.

Pröpstin Wienold-Hocke:
"Gottes Segen geht mit, wenn Sie Anderen das zeigen, was Sie selbst erfüllt."


"Eine Kirchenführung ist eine ungeheure Chance, Menschen mit ihrem unverbindlichen Interesse zu begegnen, es zu wecken, ihnen die frohe Botschaft von der Liebe Gottes klar und unaufdringlich weiterzugeben», sagte Pröpstin Wienold-Hocke in ihrer Predigt. Die Führung öffne den Raum für eine Begegnung. Zu Kirchenführungen würden auch Menschen kommen, die lange nicht in einem Gottesdienst waren, so Wienold-Hocke. Und für Manche sei das ihre Form von Zugehörigkeit, dass sie Kirchen besuchen. Für Menschen, die ihre Kirche zeigten, sei das eine große Herausforderung, so die Pröpstin. In ihrer Predigt würdigte Wienold-Hocke das ehrenamtliche Engagement der zwischen 45 und 80 Jahren alten Teilnehmenden: «Sie haben sich mit einer anspruchsvollen Ausbildung darauf vorbereitet und viel Zeit investiert. Gottes Segen geht mit, wenn Sie Anderen das zeigen, was Sie selbst erfüllt.

weiter lesen »