Ansprechpartnerin

Nina Wetekam,
Fachreferentin für Offene Kirchen
Referat Gemeindeentwicklung und Missionarische Dienste
Nina.Wetekam@ekkw.de
0561 9378-309

Best Practice

Ein Beispiel für eine "Verlässlich geöffnete Kirche" - die Melsunger Stadtkirche

weiter »

Themenroute Evangelische Bauern-Barock-Kirchen in Osthessen

weiter »

Kirchen-am-Eder-Radweg erzählen ihre Geschichte

weiter »

Hier können Sie folgende Datei herunterladen:
Kirchen am Eder-Radweg (PDF)

Sie befinden sich hier: Offene Kirchen »  Kirchen-am-Eder-Radweg »

Kirchen-am-Eder-Radweg erzählen ihre Geschichte

Multimedial ausgestatteter Radweg rund um den Edersee lädt zum Eintauchen in die Geschichte ein

Der Edersee ist die Tourismusregion in Nordhessen. Mit dem Projekt "Kirchen am Eder-Radweg erzählen ihre Geschichte" wird die touristische Angebotspalette um ein niedrigschwelliges geistliches Angebot erweitert und der naturnahe Tourismus gefördert. An diesem Projekt sind vierzehn Kirchen rund um den Edersee und entlang der Eder beteiligt. Durch die Ausstattung der Kirchen mit einem multimedialen Informationssystem wird ein verbindendes Element zwischen diesen vierzehn sehr unterschiedlichen Kirchen geschaffen. Anhand des Infosystems können Besucher*innen in die Geschichte der Kirche und des Ortes eintauchen, Andachten und Musikstücken lauschen, Rätsel lösen oder Tipps für die Weiterfahrt erhalten.

Durch Berührung des Bildschirms werden sowohl Bilder, Texte, Audionachrichten (z.B. auch Orgelmusik) und Videos präsentiert. Das Informationssystem ist durch die einfache Bedienung und die Bereitstellung von allen Informationen sowohl als Text- als auch als Audiodatei barrierefrei konzipiert.

Mit einem extra ausgeschilderten "Kirchen-Radweg", der 110 km lang ist, werden die vierzehn Kirchen miteinander verbunden.
"Kirchen-am-Eder-Radweg" ist der erste multimedial ausgestattete Radweg in Europa.

Weitere Informationen: http://kirchen-am-ederradweg.de
www.ekkw.de/service/gemeindeentwicklung/6220.htm

Bilder: Logo und Karte: ©Wolfgang Fricke, herrnfrickesbuero.de; Foto 2 ©Nina Wetekam; Foto 3 ©Heinz-W. Hilberg